Es ist Zeit... Tun Sie sich was Gu;tes!

 Die Bilder (Handy-Aufnahmen) finden Sie unterhalb der Reiseberichte auf dieser Seite.


Aktueller Bericht der Herbstreise 2017


Zurück zur Übersicht

04.09.2017

Omega Park und Sacacomie Lodge

07.45 Uhr. Frühstück. Der Omega Park in Montebello ist unser erstes Etappenziel heute. Um 13.45 Uhr treffen alle Wagen pünktlich am Ziel ein. Wir verspeisen als erstes unsere Lunchpakete, die wir grosszügigerweise von den Lodgebesitzern mit auf den Weg bekommen haben. Nach Empfehlung des Reiseleiters werden nun pro Wagen 2 Pack Rüebli eingekauft und ab gehts in den Park. Man fährt mit dem eigenen Wagen durch den gross angelegten Tierpark. Nur die „gefährlichen" Tiere sind hier in einem Gehege. Alle anderen dürfen sich frei bewegen und man darf sie mit Rüebli füttern. Es ist nicht zu empfehlen die Fensterscheiben bei der „Rüebliübergabe“ zu viel tief runterzufahren… Es kann sonst schon mal sein, dass ein ganzer Hirschkuhkopf genüsslich ein Rüebli im Wageninnern frisst und dabei auf die Jeans der Insassen „göiferet“. Nach knapp zwei Stunden Spass im Park, nehmen wir die zweite Etappe unserer Tagesfahrt unter die Räder. Die Sacacomie Lodge ist unser Endziel heute. Hier treffen die ersten nach etwas mehr als zweistündiger Fahrt ein und testen sogleich die Hotelbar auf ihre Tauglichkeit aus. Die Zimmer werden bezogen und schon bald nehmen wir unser erstes Nachtessen in der Provinz Quebec zu uns. Die Lodge ist ca. 1,5 Stunden nördlich von Montreal, oberhalb des schmucken Dörfchens, Saint Alexis des Monts, gelegen. Von der Hotelterasse aus geniess man die sagenhafte Aussicht auf einen kitschig-romantisch wirkenden See. Traumhaft!



Zurück zur Übersicht


Anrufen