Es ist Zeit... Tun Sie sich was Gutes!

Es ist Zeit... Tun Sie sich was Gu;tes!

Der kanadische Wein und seine Geschichte

Der moderne Weinbau in Kanada ist relativ jung. Als erster Winzer überhaupt gilt Johann Schiller ein deutschstämmiger Korporal aus der Rheingegend. Schiller pflanzte 1811 die ersten Weinreben am Credit River in Ontario, westlich von Toronto. Er kultivierte die Wildrebsorte Vitis labrusca, die er an diesem Fluss vorfand, auf einem acht Hektar großen Weinberg.

1866 entstand der erste Weinbaubetrieb auf der Insel Pelee im Eriesee im Süden Kanadas. Drei Gutsherren aus Kentucky pflanzten acht Hektar Rebfläche mit der Rebsorte Isabella an. Die Resultate waren ermutigend, so dass in den anschließenden 25 Jahren weitere 40 Weinbaubetriebe, davon allein 35 in Ontario, gegründet wurden.

Heute werden in Kanada viele international bekannte Rebsorten angebaut, darunter die roten Sorten Baco Noir, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Gamay, Merlot, Pinot Noir und Syrah sowie die weißen Sorten Chardonnay, Chenin Blanc, Gewürztraminer, Pinot Blanc, Pinot Gris, Riesling, Sauvignon Blanc, Sémillon und Viognier. Die am häufigsten für Eiswein verwendeten Rebsorten sind der Riesling und der Vidal, welche sich in diesem Klima gut eignen, um Süßweine herzustellen.

Fakten und Daten 2016 

Kanadas Weinbaugebiete befinden sich in den anerkannten Anbauzonen zwischen 30 und 50 Grad nördlicher Breite. Kanadas primäre Weinanbaugebiete sind die Niagara-Halbinsel im Süden von Ontario und das Okanagan Valley im Süden von British Columbia. Es gibt in den Provinzen Quebec und Nova Scotia noch zwei weitere jedoch kleinere Anbaugebiete. Trotz seines, im weltweiten Vergleich, eher geringen Produktionsvolumens, ist der Anbau von Wein ein wachsendes Geschäft in Kanada.

Weingüter entstehen überall dort, wo Boden und Klima den Anbau von ergiebigen Weinreben ermöglichen. Similkameen Valley, dass an das Okanagan Valley in British Columbia grenzt, das Nordufer des Lake Erie und das Prince Edward County in Ontario, produzieren gute Weine.

Kanadas Weinindustrie hat in den letzten Jahrzehnten eine Renaissance erlebt und präsentiert heute 548 Weingüter, welche auf insgesamt 12'150 Hektaren, Wein anbauen. Tendenz steigend.

Kanadischer Eiswein

Seit den frühen 1990ern ist Kanada international für die gleichbleibend hohe Qualität seiner Eisweine bekannt. Eiswein wird in jeder kanadischen Weinregion hergestellt, wobei Ontario mehr als 90% dieses süssen, typisch kanadischen Produkts produziert. 

Rotwein und Weisswein

Die hohe Qualität der kanadischen Rot- Weiss- und Schaumweinen, geniessen immer mehr in Europa und vor allem auch im asiatischen Raum, hohe Anerkennung. Die grösseren kanadischen Weinregionen zeichnen sich durch ausgezeichnete Wachstumsbedingungen aus, wodurch die wichtigsten Rebsorten sehr gut gedeihen können und ihrer herkunft einen bleibenden Ausdruck verleihen.